Rückblick auf die Gemeindeversammlung vom 25. November 2020

Die Beschlüsse der Gemeindeversammlung vom 25. November 2020 sind nun rechtskräftig.

Beschlüsse der ordentlichen Gemeindeversammlung von Mittwoch, 25. November 2020

Total Stimmberechtigte: 3‘869
Anwesende Stimmberechtigte: 84 (2,17%)

- Einstimmig wird die Steueranlage unverändert bei 1.49-fachen des kantonalen Einheitsansatzes belassen.

- Einstimmig wird die Liegenschaftssteuer unverändert bei 1.0‰ des amtlichen Wertes belassen.

- Einstimmig wird das Budget der Einwohnergemeinde Neuenegg für das Jahr 2021 genehmigt.

- Einstimmig wird ein Rahmenkredit in der Höhe von CHF 1'647’260.— inkl. MWST für den Neubau der Gartenstrasse inklusive diverser Entwässerungsleitungen, der Wasserversorgungsleitung und dem Trottoir, genehmigt und der Gemeinderat wird ermächtigt, die allfällig nötigen Fremdmittel zur Finanzierung aufzunehmen.

- Einstimmig wird dem Erwerb der Parzellen Neuenegg-Grundbuchblatt-Nr. 296, Thörishaus, zu einem Preis von CHF 837'100.— und Neuenegg-Grundbuchblatt-Nr. 463, Thörishaus, zu einem Preis von CHF 750'000.—, zugestimmt. Der Gemeinderat wird zudem ermächtigt, die allfällig nötigen Fremdmittel zur Finanzierung aufzunehmen.

- Einstimmig wird das Revisionsmandat für die nächsten vier Jahre an die Firma BDO AG, Burgdorf, vergeben und der jährlich wiederkehrende Verpflichtungskredit in der Höhe von CHF 11‘000.— inkl. MWST, genehmigt. Der Gemeinderat wurde zudem zum Abschluss der erforderlichen Verträge ermächtigt.

Neuenegg, 25. November 2020

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.